Home / Rügen - Kulinarisch / - Rügener Kochfisch

Rügener Kochfisch

transRügen - gekochter Heilbutttrans

Gekochter Dorsch / Heilbutt / Meerfrorelle / Lachs / Zander / Hecht / Aal / Hornfisch /

u.s.w.

ca. 1400 g Fisch (entweder Dorsch oder Heilbutt, Meerfrorelle, Lachs, Zander, Hecht, Aal, Hornhecht bzw. ähnlicher Fisch - jeder Fisch gibt der Grundsauce ihre individuelle Note)
250 g Suppengrün
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Pfeffer
4 Pimentkörner
2 Liter Wasser
Salz
2 Zitronen
80 g Butter
200 g Saure Sahne oder Creme Fraich
Zucker
ca. 6 Eßlöffel Mehl (entsprechend der gewünschten Soßenmenge)

Den Fisch säubern und in Portionsstücke schneiden.
Aus dem Wasser, dem geschnittenen Suppengrün, etwas Salz, dem Lorbeerblatt, Gewürzen, etwas Zitronensaft und Teilen des Fisches ca. 1,5 Stunden einen Sud kochen.
Anschließend die für die Soße gewünschte Menge des Sudes durchseihen, dabei etwas Suppengrün durchdrücken. (Man kann etwas mehr Soße zubereiten - sollte Soße und Stücke des Fisches unverzehrt bleiben, kann die Soße mit Wasser verdünnt und mit zerkleinertem Fisch am Abend zu einer schmackhaften, mit Brot oder Brötchen servierten Fischsuppe werden.)
Dann den Fisch mit Zitronensaft säuern, salzen und beides etwas einziehen lassen.
Die Butter, die Saure Sahne oder Creme Fraiche an den Sud geben, verrühren, mit Zucker und gegebenenfalls mit Salz abschmecken. (Bitte beachten, dass durch den gesalzenen Fisch später noch zusätzlich Salz an die Soße gelangt.)
Das Mehl mit etwas Wasser verrühren und damit den kochenden Sud anrühren, bis die Soße sehr sämig ist, da der Fisch später an die Soße noch Flüssigkeit abgibt und sie verdünnt. (Sollte die Soße zu dick geraten, kann immer noch Wasser zum Schluss zugegeben werden.)

transRügen - gekochter Heilbutttrans

Abschließend den Fisch in die heiße Soße geben und ca. 15 Minuten garziehen lassen. (Der Fisch muss beim ziehen von der Soße bedeckt sein.)
Den Topf während des Ziehens gelegentlich vorsichtig schwenken. Vor dem Servieren eventuell mit gehackter Petersilie garnieren.

Gereicht wird der Kochfisch (im oberen Bild gekochter Heilbutt) mit Salzkartoffeln.