Home / Rügen - Kulinarisch / - Grünkohl

Grünkohl

transRügen - Grünkohl mit Kasselerkammtrans

So wie im gesamten Norddeutschland ist er auch auf der Insel Rügen schon seit langer Zeit sehr beliebt – der Grünkohl.

1,5 kg Grünkohl oder entsprechend Grünkohl aus dem Glas
800 g Kasselerkamm oder Kasselerrippen oder 600 g geräucherte Schweinebacke oder Bauchfleisch oder 6 Knackwürste
2 Zwiebeln
80 g gewürfelter, durchwachsener Räucherspeck
0,5 l bis 1 l Brühe
Pfeffer
Salz
Muskat
2 Eßlöffel Hafergrütze
1 Eßlöffel Senf
Schmalz
Zucker
Evtl. Speisestärke

Den frischen Grünkohl (geerntet nach dem ersten Frost) von den Mittelstrünken streifen, gründlich waschen und den Grünkohl in Salzwasser blanchieren (ca. 5 Minuten). Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen und den Grünkohl grob hacken.

Statt frischem Grünkohl eignet sich auch sehr gut Grünkohl aus dem Glas.

Die zuvor fein gehackte Zwiebel und den durchwachsenen Speck im großem Topf mit Schmalz anbraten und anschließend mit der Brühe ablöschen. Das Fleisch, den Grünkohl und die Grütze hinzugeben, mit dem Senf, Salz und gemahlenem Pfeffer 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen. Knackwürste natürlich erst später an den Kohl geben. Eventuell weitere Brühe oder Wasser zugeben.

transRügen - Grünkohl mit Kasselerkammtrans

Das Fleisch nach etwa einer Stunde herausnehmen und aufschneiden.

Anschließend den Grünkohl mit Salz, Muskat und Zucker abschmecken und eventuell mit in Wasser angerührter Speisestärke noch bis zur gewünschten Sämigkeit bringen.
Das aufgeschnittene Fleisch in den Grünkohl legen.

In alten Rezepten wird der Grünkohl mit kalorienreicher, geräucherter Schweinebacke zubereitet.

Die Schweinebacke wird mit Zwiebeln, Salz, Pfefferkörnern und etwas Zucker gekocht. Nach einer halben Stunde wird der Grünkohl und etwas später die Grütze zugegeben und alles längere Zeit durchgekocht. Eventuell weitere Brühe oder Wasser zugeben. Die Schweinebacke wird nach dem garen in Scheiben geschnitten, der Grünkohl mit Salz und Muskat abschmeckt und eventuell mit in Wasser angerührter Speisestärke noch bis zur gewünschten Sämigkeit gebracht. Die aufgeschnittene Schweinebacke wird zum Schluss in den Grünkohl gelegt.

Serviert wird mit Salzkartoffeln.