Home / Rügen - Kirchen / Middelhagen

Middelhagen

transRügen - St.-Katharinen-Kirche in Middelhagentrans

Middelhagen - St.-Katharinen-Kirche (evangl.) *Die Kirche wurde Mitte des 15. Jahrh. auf dem „Mönchgut“, der dem Kloster Eldena bei Greifswald gehörenden Halbinsel im Südosten der Insel Rügen gebaut. Die Schutzherrschaft über diese Kirche erhielt die Heilige Katharina von Alexandrien (Beschützerin der Mädchen, Jungfrauen und Ehefrauen, Helferin bei Leiden der Zunge und Sprachschwierigkeiten und Patronin der Gelehrten, sowie auch zahlreicher Handwerksberufe). Hallenkirche / Kirchenschiff und Chor wurden aus Feld- und Backsteinen errichtet, der Kirchturm aus Holz. An der Kirche wurden im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen, z.B. Trepenturm und Kirchenschiffsgewölbe, vorgenommen.

transRügen - St.-Katharinen-Kirche in Middelhagentrans

Der hölzerne Katharinenaltar von 1480 kam nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618 - 1648) aus Stralsund. Kanzel und Kastengestühl wurden ca. Ende des 17. Jahrh. in der Zeit des Barock gefertigt. Unbedingt erwähnenswert ist noch ein vergoldeter aus Silber getriebener Kelch vom Ende des 16. Jahrh., das von Lotsen aus Göhren gestiftete Votivschiff „Perth“ und das Taufbecken, welches im 19. Jahrh. aber so bearbeitet wurde, dass die Nennung eines ungefähren Herstellungsdatums unmöglich ist. Vermutet wird, dass das Taufbecken das letzte Zeugnis einer nicht mehr vorhandenen Kirche in Reddevitz ist.

1862 erhielt die Kirche eine Orgel vom renommierten Stettiner Orgelbauer Barnim Grüneberg. Die drei Glocken der Kirche wurden im Jahr 1924 aus Stahl gefertigt.

Die St.-Katharinen-Kirche gehört zur Kirchengemeinde Groß Zicker des Kirchenkreises Stralsund der Pommerschen Evangelischen Kirche.

"

Gottesdienst findet in den Sommermonaten einmal wöchentlich und in der übrigen Jahreszeit einmal im Monat statt. (unbedingt vorher selbst erkundigen)

Im Sommer werden regelmäßig Konzerte und anderweitige Veranstaltungen durchgeführt.

Evangelisches Pfarramt
(Dienstag bis Donnerstag zwischen 08.00 und 12.00 Uhr) - Tel.: 038308 - 8248
Fax : 038308 - 30233

"

(alle Angaben ohne Gewähr - die Daten und Informationen stammen nach Recherchen aus zahlreichen verschiedenen Quellen, u.a. Wikipedia)