Home / Rügen - Kirchen / Garz (kathl.)

Garz (kathl.)

transRügen - Herz-Jesu-Kirche in Garztrans

Garz - Herz-Jesu-Kirche (kathl.)

1911 wurde vom damaligen Bergener Pfarrer Maximilian Kaller der Antrag für den Bau einer kathl. Kirche in Garz gestellt, der auch schnell genehmigt wurde. So dass 1912 der Neubau, hauptsächlich aus Spenden polnischer Landarbeiter finanziert wurde, die damals zu tausenden saisonal auf Rügen arbeiteten, erfolgen konnte. Im Sommer 1913 weihte / benedizierte ein Legat des Fürstbischofs von Breslau die einschiffige neugotische Kirche.

transRügen - Herz-Jesu-Kirche in Garztrans

Nutzten bis in die 1930iger Jahre hauptsächlich die polnischen „Schnitter“ die Kirche, waren es nach dem zweiten Weltkrieg (1939 – 1945) größten Teils Sudetendeutsche und Schlesier die als Flüchtlinge u.a. in das westliche Süd-Rügen kamen. 1949 wurde Garz, die Gemeinde erstreckte sich von Altefähr bis Putbus, seelsorglich selbständige Kuratie. Sie zählte Mitte der 1950iger Jahre 1300 Katholiken. 1954 erhielt die Kirche eine nicht mehr benötigte Glocke von der Pfarrei Berlin-Grunewald geschenkt. 1956 – 1965 wurde der Altarraum umgestaltet. Es wurden drei Fenster zugemauert und einen neuer Sandsteinaltar errichtet. 1971 wurde ein lebensgroßes romanisches Kruzifix aufgestellt, dessen Wunden man aus Bernstein gestaltet hatte. Der Tabernakel befindet sich links vom Altarraum.

Seit 1982 ist in Garz, da die Gemeinde zuletzt etwa 300 Katholiken zählte, kein Pfarrer mehr am Ort. 1995 wurde sie mit der Pfarrei Bergen vereinigt.

"

In der Regel finden Heilige Messe oder Wort Gottes Feier jeden Sonnabend 18.00 Uhr in der Kirche statt.

Katholische Kirchengemeinde St.-Bonifatius - Tel.: 03838 - 2093 - 51
Fax : 03838 - 2093 - 52
Gottesdienst-Hotline : 03838 - 2093 - 53

"

(alle Angaben ohne Gewähr - die Daten und Informationen stammen nach Recherchen aus zahlreichen verschiedenen Quellen, u.a. Wikipedia)