Baabe

transRügen - Dorfkirche in Baabetrans

Baabe - Dorfkirche (evangl.)

Nachdem sich ab 1920 Baabe zu einem Baadeort etwickelte, wurden vom Pfarrer aus Middelhagen, zu dessen Dienstbereich Baabe gehörte, in den Sommermonaten Freiluftgottesdienste mit den Gästen abgehalten.

Da es in den Wintermonaten für die Baabener auch recht beschwerlich war in die Kirche nach Middelhagen zu gelangene, wurde 1929 der Grundstein für eine eigene Kirche in Baabe gelegt.

transRügen - Dorfkirche in Baabetrans

Die Weihung der Kirche erfolgte am 24.06.1930. Das Gewölbe und die Fenster der einfach und schnörkellos gehaltenen Kirche erinnern an ein kieloben liegendes Boot. Als Traditionpflege für die anfänglichen Freiluftgottesdienste befindet sich an der südöstlichen Ecke der Kirche eine Außenkanzel, die wohl aber bisher noch nie genutzt wurde.1958 erhielt die Dorfkirche über das Hilfswerk der Evangelischen Kirche eine Glockenläutemaschine. 1969 wurde eine kleine Orgel, erbaut von der Frankfurter (Oder) Orgelbaufirma W. Sauer, angeschafft.

Die Dorfkirche Baabe gehört zur Kirchengemeinde Sellin, verwaltet vom Pfarramt Groß Zicker des Kirchenkreises Stralsund der Pommerschen Evangelischen Kirche.

"
"

Gottesdienst ist Sonntag 09.00 Uhr. Es wird gebeten die Schaukästen zu beachten.

Evangelisches Pfarramt Groß Zicker - Tel.: 038308 - 8248

"
"

(alle Angaben ohne Gewähr - die Daten und Informationen stammen nach Recherchen aus zahlreichen verschiedenen Quellen, u.a. Wikipedia )