Home / Rügen-Aktuelles / - Rügenfähre fährt wieder

Rügenfähre fährt wieder

transtrans
Stahlbrode (Festland) – Glewitz / Insel Rügen, 12. April 2017

Zur Saison 2017 ist seit dem 12. April um 7:00 Uhr die Fährverbindung der „Weißen Flotte“ zwischen Stahlbrode auf dem Festland und Glewitz auf der Insel Rügen  über den Strelasund, einem Meeresarm der Ostsee zwischen der Prohner Wieck / Kubitzer Bodden und dem Greifswalder Bodden ca. 15 Kilometer südöstlich der Hansestadt Stralsund, wieder in Betrieb.

Die Fähre zwischen Stahlbrode (Festland) und Glewitz (Halbinsel Zudar der Insel Rügen) entlastet die Straßenverbindung der B96n vom Festland (Hansestadt Stralsund) nach Rügen über die Rügenbrücke .

Abfahrt zur Rügenfähre: -> Abzweig Miltzow des Autobahnzubringers B96n von bzw. zur Autobahn A20.

Bis zum 01.  November des Jahres werden die Fähren alle 30 Minuten und in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 17:00 alle 20 Minuten verkehren. Die Überfahrt dauert ca. 20 Minuten.

In der vergangenen Saison wurden ca. 150 000 Autos befördert.

Fährzeiten:

vom 12.04.2017 – 30.04.2017 und 04.09.2017 – 01.11.2017 von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr

vom 01.05.2017 – 03.09.2017 von 6:00 bis 21:30 Uhr

.

-> Fahrplan der Rügenfähre

-> Fahrpreise der Rügenfähre