Home / Rügen-Aktuelles / - Ausstellung ARMIN MUELLER-STAHL

Die Ausstellung „ARMIN MUELLER-STAHL“ - Malerei und Graphik im Dokumentationszentrum Prora / Rügen lädt zum Besuch ein!

Prora / Binz, Insel Rügen, 23. April 2017

Die Vernissage zur Ausstellung unter dem Titel "Dreimal Deutschland und zurück" beginnt am Sonntag, dem 30. April 2017 um 15.00 Uhr im Dokumentationszentrum Prora.

Laudator: Björn Engholm, Ministerpräsident a.D.

Zu diesem Ereignis können Reservierungen leider nicht entgegengenommen werden - Rechtzeitiges Kommen sichert gute Plätze!

Nach der Vernissage am 30. April öffnet vom 01. Mai bis zum 11. Juni 2017 der Ausrichter Günter Christiansen des „Kunstraum-Wasserwerk“ Glowe, in Zusammenarbeit mit der Leiterin des „Dokumentationszentrum Prora e.V.“, Frau Katja Lucke, seine Ausstellung von 10:00 bis 19:00 Uhr für die interessierten Besucher.

transArmin Mueller Stahl  Moonlight-Serenadetrans

Der Kunstraum-Wasserwerk in Glowe ist von einem Geheimtip zu einem Muss für Kunstinteressierte, Schmuck- und Porzellanliebhaber geworden.

In themenzentrierten Ausstellungen sind bildnerische und skulpturelle Arbeiten namhafter Künstler zu finden.

So hat seit Jahren auch ARMIN MUELLER-STAHLdort seinen Platz gefunden.

http://www.kunstraum-wasserwerk.de/

Die Veranstalter freuen sich, den bekannten und beliebten Künstler Armin Mueller-Stahl mit seinen bildnerischen Arbeiten nun auch im Dokumentationszentrum Pora auf der Insel Rügen auszustellen.

transArbeitsfoto Armin Mueller-Stahl - Copyright: Dr. Julia Hümme, Ostholsteinmuseum Eutintrans

Arbeitsfoto - Copyright: Dr. Julia Hümme, Ostholsteinmuseum Eutin

Auch in diesem Metier bewegt er sich mutig und bereichert die künstlerische Landschaft mit einem eigenen ausdruckstarken Strich, der sein zeichnerisches, malerisches und drucktechnisches Werk klar durchströmt.

Diese bedeutende Armin Mueller-Stahl-Ausstellung ist geprägt durch groß- und kleinformatige Malerei, Skizzen und Druckgraphiken.

Mit der Ausstellung soll ein möglichst breites Publikum angesprochen werden.

Wie das ehemalige KdF-Bad in Prora, einem nördlichen Ortsteil des Ostseebades Binz, hat jeder Mensch im Laufe seines Seins einen Wandel erlebt. So auch der bekannte Künstler ARMIN MUELLER-STAHL.

Der in den 30er Jahren geborene ARMIN MUELLER-STAHL hatte zuerst Konzertgeiger studiert, bevor er sich der Schauspielerei versprach und in der DDR Erfolg hatte. Er musste, nach dem verlassen der DDR, in der BRD neu anfangen.  Dort und in den USA startete er, schon sechzigjährig, erneut durch und lebt und arbeitet in der Nähe von Lübeck und Los Angeles.

transGaleriefoto Armin Mueller-Stahl - Copyright: Jürgen Stenzel, Kunsthalle Schloss Seefeldtrans

Galeriefoto - Copyright: Jürgen Stenzel, Kunsthalle Schloss Seefeld

Mit dieser ARMIN MUELLER-STAHL Ausstellung, unter dem Titel „Dreimal Deutschland und zurück“ soll nicht nur sein bildkünstlerisches Werk dargestellt werden.

Die Ausstellung soll, wie auch das ehemalige KdFBad, als ein Zeugnis für den Wandel stehen.

Seit 2004 dokumentiert das Dokumentationszentrum Prora die Dauerausstellung MACHTUrlaub.

Dort wird die Bau- und Nutzungsgeschichte der Anlage, auch und gerade in Bezug auf das „KdF-Programm“ (Kraft durch Freude), welches in Prora seine Bestimmung finden sollte, dargestellt.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema Arbeits- und Sozialgeschichte des „Dritten Reiches“.

Das ehemalige KdF-Bad ist unter dem Titel der „Koloss von Rügen“  bekannt.

transRügen - geplantes KdF-Bad Proratrans

Es sollte 20000 Urlaubern Platz bieten und ist als Gesamtanlage nie fertig gestellt worden. Nach dem Krieg war vorerst die sowjetische Armee in den Gebäuden.

Die NVA nutzte den monströsen, kasernengleichen Gebäudekomplex als Ausbildungsstädte. Nach der Wende belastete das nun der BRD zugefallene Erbe das Steuersäckel, wurde von Künstlern „besetzt“ und beherbergt(e) eine Jugendherberge, Museen und Bildungsinstitute, um schließlich an Investoren verkauft zu werden, die jetzt den Großteil der Anlage zu Eigentumswohnungen umwandeln.

Die gesamte Anlage ist denkmalgeschützt.

.

Ausstellung ARMIN MUELLER-STAHL

Malerei und Graphik

Titel „Dreimal Deutschland und zurück“

Ausstellungsort: Dokumentationszentrum Prora / Binz, Insel Rügen (im ehemaligen KdF-Bad)

Ausrichter: Kunstraum-Wasserwerk, Glowe … Günter Christiansen

Ausstellungsinhalte ca. 300 Arbeiten auf ca. 600 qm Fläche

- Gemälde, Aquarelle, Mischtechniken, Zeichnungen

- Farbradierungen und Aquatinta, Lithographien, Giclées und Mischtechniken,

- Mappenwerke

- Vorzugsgraphiken mit Buch

- Film; Portrait, Armin Mueller-Stahl

- Oskar Nominierte Filme

- Shop

Vernissage – Sonntag, 30. April 2017, 15:00 Uhr

Laudator: Björn Engholm, Ministerpräsident a.D.

Öffnungszeiten: 01. Mai – 06. Juni 2017, tgl. 10 -19 Uhr

.

transArmin Mueller-Stahl     Selbst als Thomas Manntrans