Home / Insel Rügen - Infos / Inselregionen / West-Rügen und Insel Ummanz

West-Rügen und Insel Ummanz

transWest-Rügen mit der Insel Ummanztrans

Wer Ruhe, Abgeschiedenheit und ursprüngliche Natur liebt und sucht, ist auf Westrügen und der Insel Ummanz gut aufgehoben.
Das Küstenprofil ist boddentypisch und sehr ländlich.

Westrügen ist Teil des Nationalparkes Vorpommersche Boddenlandschaft und ist im Westen, Norden und Osten von zahlreichen Boddengewässern umgeben, die sich mit ihren teils abgeschiedenen Buchten tief ins Land schieben. Die Gegend ist ländlich geprägt, mit weiten Wiesen, Feldern und kleinen Wäldern, Dörfern und Gehöften. Vor allem die Insel Ummanz ist ein wahres Naturidyll mit einem kleinen, schmalen und steinfreien Sandstrand an der Westküste bei Suhrendorf. Im Frühjahr und im Herbst nutzen riesige Schwärme von Zugvögeln (u.a. Kraniche) diese Gegend als Rastplatz. Die Hauptorte Westrügens sind Trent, Gingst und Schaprode, mit der Fährverbindung zur Insel Hiddensee.

Sehenswürdigkeiten:

Waase (Ummanz) - Dorfkirche mit Schnitzaltar
Gingst -spätgotische Sankt Jacob Kirche mit Mordwange

>zurück